• Vintage Bottechia - aufgearbeitet

Cinelli Supercorsa

Als ich 1991 in Salzgitter am Fahrradgeschäft Radsport Lange - am alten Geschäft - vorbei kam, stand dort ein Cinelli Supercorsa als gebrauchtes Rad im Schaufenster.

Diese Gelegenheit konnte ich mir nicht entgehen lassen. Also für 900,00 DM das Rad gekauft.

Es ist auch noch ein Rad mit Geschichte. Denn es hat mal Mike Kluge gehört. Da Mike Kluge viele Jahr für den RC Charlottenburg gefahren ist und der Radsponsor vom RC Charlottenburg viele Jahre Guerciotti war, mußte sein Rad natürlich von "Guerciotti" sein. Also nicht über den großen Guerciotti Aufkleber auf einem Cinelli Supercorsa Rahmen wundern, sonder sich über die schönen Laufräder mit  Campagnolo Record Naben und Mavic GP4 Felgen mit handschriftlich aufgemalten Initialien M.K. freuen. Einziger Wermutstropfen waren die Dura Ace 7400 Bremsen mit entsprechenden Bremsgriffen und Dura Ace 7400 Schaltung. Die Bremsen sind ja top, aber die Griffe mußten weg. Also Campagnolo C-Record Bremsgriffe angebaut.

Da ich noch einen Satz Laufräder mit Mavic Open 4 CD Felgen und C-Record Naben hatte, wurde dieser verbaut. Damit sind die lästigen Schlauchreifen kein Thema mehr. Dann noch die C-Record Kurbel aus dem Regal und schon ist das Rad etwas stimmiger. Die ursprünglichen Laufräder (Super Record Naben, Mavic GP4 Felgen mit Conti Sprinter 250 Schlauchreifen und die Super Record Kurbel wandern ins Regal).

Aus der Schaltung das beste machen - ist ja auch keine schlechte Schaltung - und 8-fach Lenkerendschaltgriffe anstatt der Suntour Lenkerendschaltgriffe angebaut.

Ja, wer fährt schon an einem Straßenrad Lenkerendschaltgriffe, wenn nicht Mike Kluge (oder Rolf Wolfshohl - zugegeben in den 60er bis 70er Jahren war das an Straßenrädern öfter zu sehen).