Laufräder und Müsing Izalco

2017 habe ich ein neues Projekt gestartet. Die Basis dafür ist ein Müsing Izalco von 1994. Dieses Rad hat Ludwig Troche, der Bruder von Andreas Troche, gefahren. Das Rad sollte jetzt meinem Sohn Freude bereiten und benötigte eine technische Instandsetzung.

Instandsetzung

Das Problem am Müsing Izalco war, daß der eigentlich gute Tecora Steuersatz nicht einstellbar war. Der Grund: die untere Aluminiumlagerschale war gebrochen.

Also frisch ans Werk und einen neuen Steuersatz eingebaut: Shimano Ultegra 6400 Cartridge. Dieser hat gegenüber dem Dura Ace 7403 Cartridge den Vorteil, daß die untere Lagerschale aus Stahl ist.

Aber so einfach geht das nicht. Denn die Gabel erweist sich als äußerst störrisch beim Fräsen des Steuersatzsitzes. Nach 3 schweißtreibenden Stunden ist das Werk vollbracht. Jetzt ist auch klar warum das so schwer ging und beim Tecora Steuersatz die untere Schale gebrochen war. Die Gabelkrone hat einen so großen Durchmesser, daß der Campagnolo Fräser gar nicht mit dem Fräser aufliegt, sondern mit einer Kante seines inneren Durchmessers. Also muß das Material der Gabel praktisch niedergepreßt werden. Das war den Jungs von Müsing zu mühsam und sie haben die Aluschale einfach auf die Gabelkrone aufgeschlagen, ohne den Paßsitz zu fräsen. Das macht eine Aluschale nicht mit, sie bricht!

Als nächstes habe ich das Motto "Rot" aufgegriffen und möglichst viele passende Teile in Rot zu finden und einzubauen.

Das Ergebnis ist auf dem Photo zu sehen.

Das ausgegeben Ziel lautete: mit diesem Rad auf den Brocken zu fahren. Daher stand auch die Gewichtsoptimierung auf dem Plan. Immerhin von 9,4 kg ohne Pedale stehen wir jetzt bei 8,7 kg inklusive Pedalen.

Für den Brocken wurde auch die Übersetzung optimiert: 53/38 auf 12-30 stellte eine Herausforderung an die alte Ultegra 6400 8-fach Schaltung. Es mußte eine Schaltung mit langem Schaltkäfig her: Dura Ace 7803.

Nach einigen Justierarbeiten läuft die Maschine jetzt einwandfrei.

Ein tolles Rad, das viel Freude bereitet.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Müsing Izalco von 1994 nach der Instandsetzung und Gewichtsoptimierung auf 8,7 kg.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Müsing Izalco im Endausbau, nochmal 10 g Gewicht beim Vorderrad gespart.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Müsing Izalco Juli 2021: Nachdem ich beim Zentrieren das Aerycs Hinterrad mit Felgenbruch hingerichtet habe, wurde ein Zipp 404 Laufradsatz besorgt, zentriert und eingebaut.


Nachdem ich sehr zufrieden war mit dem jetzigen Zustand des Müsings ist mir ein Malheur passiert. Das Schaltwerk ist beim Bergauffahren nachdem ich vom großen auf das kleine Kettenblatt geschaltet habe in die Speichen geraten.

Das gute Dura Ace 7803 Schaltwerk hat einen Totalschaden erlitten. Beide Kettenleitbleche sind gebrochen. Die Schraube mit der die Leitbleche am Parallelogram befestigt werden ist verbogen. Das Aluminiumblech mit der die Vorspannung am Schaltauge justiert wird ist auch total verbogen.

Das aller schlimmste jedoch: das Schaltauge ist verbogen und das Gewinde ausgerissen!

Nach etwas Grübelei fällt mir ein, daß es von Cyclus Tools ein Reparaturset für das Schaltaugengewinde mit einem Gewindeeinsatz M10/M12 gibt.

Das Schaltauge habe ich mit einer Spannzange vorsichtig wieder gerichtet, dann ein M12 Gewinde hineingeschnitten und den Gewindeeinsatz M10/M12 mit Loctite blau eingeklebt.

Dann mit einem Ultegra RD 6800 11-fach Schaltwerk mit einem Schaltkäfig von RockBros mit Keramik-gelagerten und rot eloxierten 18 Zahn Kettenröllchen ausgerüstet - paßt optisch super zum Rad, funktioniert aber überhaupt nicht!

Dann 4 Monate versucht, das Schaltwerk an die 8-fach STI Ultegra anzupassen: hoffnungslos! Die Geometrie der Ultegra STI 6401 8-fach Schalthebel paßt einfach nicht zu den neuen 11-fach Schaltwerken.

Also mein letztes Ultegra 6600 3×9-fach Schaltwerk reaktiviert, angebaut und innerhalb von Sekunden paßten Schaltwerk- und STI-Schaltstufen zusammen.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Müsing Izalco nach dem Unglück mit dem Dura Ace 7803 Schaltwerk ins Hinterrad. Ich habe eine Selle Italia Flite montiert, weil ich da besser drauf sitzen kann. Das Ultegra RD 6800 Schaltwerk 11-fach harmoniert leider überhaupt nicht mit den alten Ultegra STI 6401 Bremsgriffen.

Brocken - die Tour 19.08.2017

Jahresarbeit Leander: am 19. August 2017 war es soweit. Wir fahren auf den Brocken.

Für Interessierte ist die Tour ab Schierke auf dem Video zu sehen. Aus Zeitgründen sind einige Sequenzen schneller abgespielt.